Ich war fünf Wochen wegen Burnout in einer Klinik. Das war mein Wendepunkt in meinem Leben. Als ich wieder zu Hause war, habe ich mich vor mein Flipchart gestellt und mich gefragt, welche „Baustellen“ ich eigentlich gerade in meinem Leben habe. Denn mein Leben war gefühlt auseinander gebrochen. Nichts war mehr so, wie es war: Alles zerbrochen, alles kaputt. Ein Scherbenhaufen. Nur noch „Baustellen“, die es von nun an anzugehen galt.

Ich nahm einen Marker zur Hand und schrieb die wichtigsten „Baustellen“ für mich auf:

  • Job
  • Geld
  • Soziales Umfeld
  • Gesundheit
  • Freizeit
  • Werte
  • Lebensentwurf

Ich weiß noch, wie ich damals dachte: „Puh, soviele. Wie soll ich das nur schaffen? Und wo um Himmels willen fange ich an? Beim Job, beim Geld, beim Umfeld …?“

Fragen über Fragen. Auf der Suche nach Antworten.

Im Laufe der Zeit erkannte ich, dass ich das Wort „Baustelle“ mit Arbeit assoziierte. Mit Arbeit, die schwer ist. Mit dieser Erkenntnis ließ ich sofort das Wort „Baustelle“ los und gab jenen einen neuen Namen:

Die sieben Lebenssäulen

Egal, ob du dich gerade in einem Burnout befindest bzw. bereits einen Burnout hinter dir hast. Schau dir deine Lebenssäulen an, auf welchen Säulen dein Leben steht: Wo setzt du deine Prioritäten, wo nicht? Welche Bereiche lebst du, welche nicht? Welche Bereiche kommen in deinem Leben gar nicht vor?

Mir ist nach meinem Burnout bewusst geworden, dass es diese Lebenssäulen gibt und dass ich jahrelang mehrere Bereiche vernachlässigt habe. Ich habe mich damals auf den Weg gemacht und mir diese Bereiche angeschaut. Schritt für Schritt  – und mache das bis heute. Für mich sind die Lebenssäulen im Laufe der Zeit eine Art Kompass geworden, mit dem ich mich immer wieder ausloten kann, um für mich auf meinem Lebensweg zu bleiben.

Was ist dein Lebensweg? Welche Schritte darfst du dafür gehen?

Vielleicht hast du dir bereits den 7-Schritte-Fahrplan „Raus aus dem Burnout“ plus der Anleitung dazu geholt. Wenn nicht, lade ihn dir jetzt herunter. Die Übung zeigt dir ganz konkret, wo du gerade stehst und was du brauchst, um dich selbst und deine Lebenssäulen wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Damit du wieder in deine Kraft kommst und darin bleibst.

Du möchtest deine nächsten Schritte gehen? Dann hole dir jetzt den Fahrplan:

Hol dir jetzt Inspirationen und den Fahrplan „Raus aus dem Burnout“

Trage dich jetzt in den Inspirationsletter ein und sichere dir den Fahrplan mit den 7 wichtigsten Schritten, den Informationen zu den sieben Lebenssäulen plus der 10-minütigen Entspannungsreise. Zudem erhältst du einmal im Monat wertvolle Inspirationen, die du für deinen neuen Weg brauchst.

JA, bitte her damit. Ich möchte inspiriert werden.

Selbstverständlich behandle ich deine Daten vertraulich. Hier geht’s zur Datenschutzerklärung: Datenschutz

Teile dich gerne im Kommentar mit, wie es dir mit der Übung ergangen ist. Wie sehen deine nächsten Schritte ganz konkret aus und was brauchst du noch? Welchen Lebensweg gehst du? Teile gerne deine Erfahrung und deine Erlebtes mit.


Hinterlasse eine Nachricht

Jetzt zum Inspirationsletter anmelden: